Re-opening of the Railway Technical Training and Test Facility (ELVA)

Contact

Phone

work
+49 241 80 25190

Email

E-Mail
 

Tuesday, 27.11.2018

Seit  den  1960er  Jahren  betreibt  der  Lehrstuhl  für  Schienenbahnwesen  und  Verkehrswirtschaft  der  RWTH  Aachen  ein  Eisenbahnbe‐ triebsfeld, die sogenannte Eisenbahntechnische  Lehr‐  und  Versuchsanlage  (ELVA).  In  den  vergangenen  Jahren  wurde  die  Eisenbahnmodellanlage  durch  einen  vollständigen  Neubau  im  Maßstab H0 (1:87) ersetzt.  Die Modellbahnanlage der ELVA wird durch unterschiedliche Stellwerksbauformen – vom mechanischen  bis  zum elektronischen Stellwerk –  gesteuert, die sich auch bei der DB Netz AG und  anderen  Eisenbahninfrastrukturunternehmen im  täglichen Einsatz  befinden. Die  Gleise  der  Modellbahnanlage  im  Längenmaßstab  1:200  entsprechen einem über 100 Kilometer großen Netz. Neben sechs Bahnhöfen sind weitere Be‐ triebsstellen  vorhanden,  um einen  realitätsnahen Eisenbahnbetrieb durchführen zu können.  Die ELVA wurde während des Neubaus um ein  modernes  elektronisches  Stellwerk  der  Bauform  ZSB2000, ein  original  Ks-Mehrabschnittssignal mit Zusatzanzeigern von Scheidt & Bachmann  sowie  um  Anzeigen  zur  dynamischen  Fahrgastinformation  der  IVU  erweitert.  In  den  nächsten  Jahren werden  noch weitere Details,  wie  zum Beispiel  ein  Dispositionsarbeitsplatz,  an  dem  ein Disponent  den  Betriebsablauf auf  der Mo‐ dellbahnanlage  regeln  kann,  folgen.  Hierbei  werden  dann  auch  zukünftig  Algorithmen  zur  (teil‐)automatischen Disposition entwickelt.